Anmelden



Kammerer OrKöster

 
album cover: Kammerer OrKöster - Der kleine Luxus

Mit freundlicher Unterstützung von

Logo SKE Fonds
 

HÖRPROBEN


Der kleine Luxus


Der kleine Luxus, jetzt für jeden Haushalt erhältlich!


„Der kleine Luxus“ bezeichnet die Einzigartigkeit und Schönheit erlebter Momente. Von diesen handelt der neue Tonträger des Ensembles „Kammerer OrKöster“, dessen funkelnde Klangwelt in der Intimität einzigartiger Momente entsteht.



KURZBIOGRAPHIE


Das „Kammerer OrKöster“ ist ein österreichisch-deutsches Sextett, das sich stilistisch zwischen Modern Jazz, New Orleans Brass Band und heimischem Mini-Blasorchester bewegt. Seine Gründer, Jakob Kammerer und Richard Köster, ordnen das Ensemble selbst dem fiktiven Genre der Kuschel-Avantgarde zu. Dass ihre Musik stets mit einem Augenzwinkern zu genießen ist, liegt da auf der Hand. Mit viel Spielwitz und Kreativität loten die Gewinner des Burghauser Nachwuchs-Jazzpreises die reichen Möglichkeiten der vielseitigen Instrumentierung aus. Vier Bläser – Trompete, Altsaxophon, zwei Posaunen – sorgen gemeinsam mit der aus Kontrabass und Schlagzeug bestehende Rhythmusgruppe für den markanten Sound, der das Publikum ein ums andere Mal auf eine Reise in außergewöhnliche Klangwelten entführt.

In seinem zweiten Studio-Album widmet sich das Kammerer OrKöster der Schönheit und der Einfachheit. „Der kleine Luxus“ bezeichnet die jedem Moment innewohnende Einzigartigkeit. Wo es gelingt, diese zu erkennen und ihr weiter nichts beizumessen, wird sie zum Ursprung großer Freuden des Lebens.
Kammerer und Köster, die auch als Komponisten des Ensembles agieren, finden den kleinen Luxus in der Liebe und im Abschied, im Humor, in der alltäglichen Zufriedenheit, oder einfach ...in einem Mitternachtssnack am Küchentisch. Hier gibt es keinen Raum für große Gesten, denn die Kompositionen erfüllen einzig den Zweck, Erlebtes zu teilen.

Getragen und verstärkt wird diese intime Atmosphäre von den weiteren Mitgliedern des Ensembles: Beate Wiesinger, Alois Eberl, Benjamin Daxbacher und Christian Amstätter-Zöchbauer. Die sechs sind längst mehr als nur gemeinsam Musizierende, es handelt sich um Freund*innen, die die Einzigartigkeit der gemeinsam erlebten Momente genießen, auf und abseits der Bühne.

Kammerer OrKöster Bandfoto

SHOP / LINKS